Thermotherapie (Wärme- und Kältetherapie) Wärmetherapie
Therapeutische Wirkung:
Arterielle Hyperämie, Stoffwechselsteigerung, dadurch auch entzündungshemmend.
Muskeldetonisierung.
Verbesserung der Dehnfähigkeit von bindegewebigen Strukturen.
Reflektorische Reaktionen auf innere Organe.
Schmerzdämpfung.
Vegetativ/psychische Entspannung bei großflächiger Wärmeapplikation.
Als ergänzendes Heilmittel zu anderen physikalischen Maßnahmen zur Wirkungssteigerung.
Schädigungen/Funktionsstörungen:
Schmerzen im Bereich des Bewegungssystems, bei Akzeptanz von Wärme.
Muskelverspannungen.
Schmerzen im Bereich innerer Organe, bei Akzeptanz von Wärme.
Therapieziel:
Schmerzdämpfung.
Muskeldetonisierung und verbesserte Dehnfähigkeit bindegewebiger Strukturen.
Verbesserung der Durchblutung.


schliessen